Wie viel Wasser braucht dein Körper pro Tag?


Wasser ist Leben. Deshalb ist es wichtig, dass du es nicht nur zum Waschen und Zähneputzen nutzt. Jedes Lebewesen muss Wasser in ausreichender  Menge zu sich nehmen. Für menschliche Wesen gibt es für dieses „Ausreichend“ eine simple Faustformel: täglich ein Liter Wasser pro 25 kg Körpergewicht. 

Das ist ‘ne Menge. Aber wenn du dir vor Augen führst, dass wir jeden Tag etwa zwei bis zweieinhalb Liter verbrauchen (wer Sport macht, deutlich mehr) dann klingt das vernünftig: Der Tank muss immer wieder aufgefüllt werden. 

Im Körper wird Wasser praktisch überall im Stoffwechsel gebraucht, zum Lösen, Transportieren, Ausscheiden. Ein nach Bedarf schwankender Anteil dient als Kühlwasser. Wenn wir zu wenig Wasser zu uns nehmen, sind u.a. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gedächtnisverlust und Konzentrationsschwäche die Folge. Auch unser Gehirn kann nicht ohne, schließlich besteht es zu über 90 % aus Wasser. 

Ok. Wasser ist also wichtig. Was kannst du konkret machen, um nicht trockenzulaufen?

Regelmäßigkeit ist entscheidend. Das beginnt, sobald du die Augen aufschlägst: Gleich morgens solltest du ein großes Glas Wasser trinken. Im Schlaf verlierst du nämlich etwa einen halben Liter (auch ohne dass du morgens in einer Schweißlache aufwachst). Außerdem hat der Körper mehrere Stunden nichts gehabt. 

Dann möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt kleinere Mengen Wasser zu dir nehmen. Das Trinken auf Vorrat funktioniert nämlich nicht. Der Körper kann immer nur bestimmte  Mengen verarbeiten, das Überflüssige wird einfach ausgeschieden.

Ob auch was anderes als Wasser geht? Im Prinzip ja, aber vieles funktioniert einfach nicht so gut. Kaffee und Tee, Limo und Saft, Milch und Bier – klar, das sind alles Flüssigkeiten, aber sie müssen vom Körper mehr oder weniger aufwändig verarbeitet werden. Auch wenn sie dem Körper nicht unbedingt Wasser entziehen (wie es über Kaffee lange Zeit hieß): Wasser ist unschlagbar.

Auf allen Kalendervorlagen in diesem Journal kannst du deine persönliche Flüssigkeitsbilanz tracken. Jeder der sechs hellblauen Tropfen steht für einen halben Liter Flüssigkeit. Wenn du alle sechs Tropfen pro Tag durchkreuzt, hast du drei Liter „reine“ Flüssigkeit zu dir genommen. 

Dabei zählst du am besten so: Pures Wasser zählt komplett (ein halber Liter ist ein Tropfen). Jedes andere Getränk (mit Zucker, Süßstoff, Alkohol, Koffein etc.) zählt halb. Das bedeutet, dass z.B. ein ganzer Liter Cola nur einen Tropfen bringt. 

Du isst viel Obst und Gemüse? Damit hilfst du deinem Körper natürlich auch! Aber, um es einfach zu halten, tracken wir nur die Flüssigkeitsaufnahme, ok?. 

0 Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar