3 Fragen, die dein Leben verändern

/ No comments
3 Fragen, die dein Leben verändern

“Growth is painful. Change is painful. But nothing is as painful as staying stuck somewhere you don’t belong.”

Hast du einen Job, der dich unzufrieden macht? Warst du beim Sport, obwohl es dir absolut keinen Spaß macht? Hast du mal wieder einen Auftrag angenommen, den du eigentlich nicht machen möchtest, er dir aber gutes Geld bringt? Hast du das Gefühl, dass deine Beziehung irgendwie nicht so läuft, wie du es dir wünschst, aber sprichst es nicht an?

Meine Frage an dich: Warum tust du dir das an? 

Nimm dein Leben in die Hand. Schaue nicht weiter passiv zu, wie das Leben an dir vorbeizieht. Höre auf das Leben anderer zu leben. Es ist DEIN Leben.

Auf so vielen verschiedenen Ebenen schränken wir uns ein, sei es im Arbeits- oder Privatleben. Wenn du das Gefühl hast, dass derzeit etwas nicht stimmt und du unzufrieden bist, dann solltest du dich schleunigst damit auseinander setzen. Eine der wichtigsten Dinge ist es, ins Handeln zu kommen, in die Kommunikation mit dir selbst und deinen Mitmenschen. Es ist egal, wie sehr du feststeckst. Es gibt einen Weg da raus.

Der Trainer und Speaker Alistair Smith fasst es gut zusammen:

“Getting stuck is not a problem. Staying stuck is. Good learners practice getting unstuck”

Wir müssen lernen, uns immer wieder selbst zu motivieren und aus eingefahrenen Situationen zu lösen. Aber wie geht das?

In einem Online-Artikel auf medium.com schreibt der Autor Bruce Chant über folgende drei Fragen, die sich jeder von uns regelmäßig stellen sollte:
1. Was willst du? Benenne es. Definiere es. Schrei es raus.
2. Was hält dich auf? Glaubenssätze. Angst. Emotionen. Ausflüchte. Schreibe alles auf.
3. Was müsstest du tun, um an dein Ziel zu kommen? Mache kleine Schritte.

Diese drei Fragen sind unglaublich wichtig, um dir und der Situation, in der du dich befindest, bewusst zu werden. In unserem Change Journal haben wir verschiedene Arbeitsblätter und Vorlagen, die genau diese Themen aufgreifen. Was will ich weniger? was will ich mehr? Was stresst mich gerade? Was sind meine Stärken? Wo möchte ich hin? 


Das Thema Klarheit liegt uns sehr am Herzen und ist neben Produktivität und Achtsamkeit ein großer Baustein unseres Journals. Je mehr Klarheit du hast, desto schneller und einfacher kannst du deine Ziele erreichen und dein Leben hin zu mehr Positiviät verändern.

Oftmals brauchen wir den Tritt in den Hintern. Doch was tun, wenn das niemand für dich tut? Du bist selbst verantwortlich für dein Leben - also fang einfach an. Suche dir eine Challenge, die dich herausfordert, aber gleichzeitig machbar ist und dir Spaß macht. Tracke deinen Erfolg. Belohne dich. Suche dir jemanden, der dich unterstützt und herausfordert. Vielleicht hat einer deiner Freunde ja auch Lust auf eine Challenge. :)

Mach es, dir zuliebe! #makechangeeasy